Jupiter

Talking Factsheet: Indien-Strategie

8. Juli 2024 (Anzeige)

Leighton Riley gibt einen Überblick über die Indien-Strategie von Jupiter, wie der Anlageprozess funktioniert und wie das Team versucht, Alpha zu generieren.

Fondsspezifische Risiken 

  • Währungsrisiko – Der Fonds kann in verschiedenen Währungen engagiert sein, und Wechselkursschwankungen können    dazu führen, dass der Wert der Anlagen sowohl steigt als auch fällt. 
  • Preisrisiko – Preisschwankungen bei finanziellen Vermögenswerten bedeuten, dass der Wert von Vermögenswerten sowohl fallen als auch steigen kann, wobei sich dieses Risiko in der Regel unter volatileren Marktbedingungen verstärkt.
  • Schwellenländerrisiko – Schwellenländer sind im Vergleich zu entwickelten Märkten potenziell mit einem höheren politischen Risiko und einem geringeren rechtlichen Schutz verbunden. Diese Eigenschaften können sich negativ auf die Preise von Vermögenswerten auswirken. 
  • Marktkonzentrationsrisiko (geografische Region/Land) – Investitionen in ein bestimmtes Land oder eine bestimmte geografische Region können dazu führen, dass der Wert dieser Anlage im Vergleich zu Anlagen, deren Schwerpunkt eher auf der globalen Ebene liegt, stärker steigt oder fällt.
  • Derivatrisiko – Der Fonds kann Derivate einsetzen, um die Kosten und/oder das Gesamtrisiko des Fonds zu senken (dies ist auch als effizientes Portfoliomanagement oder „EPM“ bekannt). Derivate sind mit einem gewissen Risiko verbunden, sollten aber im Rahmen des EPM das Gesamtrisiko des Fonds nicht erhöhen.
  • Liquiditätsrisiko (weniger liquide Wertpapiere) – einige Anlagen können schwer zu bewerten oder zu einem gewünschten Zeitpunkt und Preis zu verkaufen sein. Unter extremen Umständen kann dies die Fähigkeit des Fonds beeinträchtigen, Rücknahmeanträge bei Bedarf zu erfüllen.
  • Liquiditätsrisiko (allgemein) – Unter schwierigen Marktbedingungen gibt es möglicherweise nicht genügend Anleger, die bestimmte Anlagen kaufen und verkaufen. Dies kann sich auf den Wert des Fonds auswirken.
  • Kontrahentenrisiko – das Risiko von Verlusten aufgrund des Ausfalls einer Gegenpartei, z. B. bei einem Derivatkontrakt oder einer Verwahrstelle, die die Vermögenswerte des Fonds verwahrt.
  • Kleinere Unternehmen – Der Fonds investiert in kleinere Unternehmen, die weniger liquide sein können als Anlagen in größeren Unternehmen und über weniger Ressourcen verfügen können als größere Unternehmen, um mit unerwarteten negativen Ereignissen fertig zu werden. Unter ungünstigeren Marktbedingungen können diese Unternehmen daher schlechter abschneiden als größere Unternehmen und der Fonds kann schlechter abschneiden als Fonds, die überwiegend in größere Unternehmen investieren.

Ansprechpartner

Daniel Blum

Vertriebsleiter Wholesale Deutschland

+49 (0)162 696 99 07

E-Mail

Annette Morsh

Senior Client Service Managerin

+49 (0)69 24 753 9882

E-Mail

Andreas Krüger

Sales Manager Deutschland

+49 (0)69 24 753 9892

E-Mail

Weitere News

Australien: Der attraktivste entwickelte Markt der Welt?

Jason Pidcock und Sam Konrad erläutern, warum sie meinen, dass Australien einige der besten Anlagechancen für ertragsorientierte Investoren im asiatisch-pazifischen Raum bietet – und vielleicht sogar weltweit.

Weiterlesen

Asien-Pazifik (ohne Japan): Worauf wir aktuell schauen

In ihrem aktuellen Kommentar werfen Jason Pidcock und Sam Konrad einen genaueren Blick auf die neuesten Konjunkturdaten und Nachrichten aus Australien, Indien und China sowie auf die längerfristigen Trends, die sie in der Region Asien-Pazifik (ohne Japan) beobachten.

Weiterlesen

Disclaimer

Die Angaben auf dieser Website erfolgen nur zu allgemeinen Informationszwecken und stellen weder ein Angebot noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf dar, begründen nicht die Tätigung von Transaktionen und/oder den Abschluss von Rechtsgeschäften. Die hier veröffentlichten Informationen sind auch nicht als Anlageempfehlung an Investoren zu verstehen und stellen keine Entscheidungshilfen für rechtliche, steuerrechtliche oder andere Beraterfragen dar. Aufgrund der hier veröffentlichten Informationen allein sollten Sie keine Entscheidung über Anlagen, Rechtsgeschäfte oder Käufe bzw. Verkäufe treffen.

Anlageentscheidungen sollten erst nach der umfassenden Lektüre der aktuellen Versionen des Informationsmaterials und der von den Fondgesellschaften und/oder Banken zur Verfügung gestellten Dokumente (Prospekt, Fondsvertrag, ggf. Kurzprospekt, Jahresbericht und Halbjahresbericht) getätigt werden. Bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, empfehlen wir Ihnen zusätzlich, sich durch einen Fachspezialisten und/oder einen Anlageberater beraten zu lassen. Die auf dieser Website vorgestellten Finanzprodukte sind unter Umständen Personen mit Wohnsitz/Sitz in bestimmten Ländern nicht zugänglich.

Die Inhalte Dritter (gekennzeichnet z.B. durch „Werbung“ oder „Anzeige“) und externer Websites, die über Hyperlinks unserer Seiten erreicht werden können oder die auf die unsere Seiten verweisen, sind fremde Inhalte, auf die die STOCKWAVES Financial Services GmbH als Seitenbetreiberin keinen Einfluss hat und für die die STOCKWAVES Financial Services GmbH keinerlei Gewähr übernimmt. Die STOCKWAVES Financial Services GmbH macht sich die Inhalte Dritter nicht zu Eigen.