Millennials: Die nächste spannende Generation

9. September 2020

Capital Group: Wie sorgen Millennials für langfristige Wachstumschancen für internationale Unternehmen und Investoren?

Eine digitale Generation

Die Millennials sind die erste Generation, die in einer Welt voller Technologie aufgewachsen ist. Sie verbringen mehr Zeit online als jede andere erwachsende Generation: 53 Stunden wöchentlich.1 Sie haben einen weltweiten Wandel im Medienkonsum ausgelöst: Online-Streaming und Online-Spiele boomen. Sie fordern von Unternehmen mehr Güter und Leistungen, die zu ihrem Lebensstil passen.

Erlebnisse sind mehr wert als Güter

Der wichtigste Unterschied zwischen den Millennials und früheren Generationen ist, dass sie mehr Geld für Erfahrungen und Erlebnisse ausgeben als für Produkte. Diese Veränderung des Konsums hat für ein starkes Wachstum von Branchen wie Online-Reisebüros gesorgt. In China sind die Auslandsreisen um 1.380% gestiegen,2 und 67% der chinesischen Touristen sind Millennials.3

Soziales Bewusstsein

Ein weiterer weltweiter Trend, der von den Millennials ausgelöst wurde, ist die Entwicklung des sozialen Bewusstseins bei Unternehmen. Als Verbraucher, Mitarbeiter und Führungskräfte legen Millennials mehr Wert darauf, dass Unternehmen der Gesellschaft nutzen. Drei Viertel der Millennials sind bereit, für nachhaltige Angebote mehr zu zahlen.4

Marke und Authentizität

Die Millennials bevorzugen authentische und engagierte Marken und halten dies für ein wichtiges Kaufkriterium.5 Sie leben digital. Auch deshalb dienen ihnen Erfahrungen anderer Nutzer (wie Bewertungen) häufig als Grundlage für ihre Kaufentscheidungen und Markeneinschätzungen – und sie schätzen spannende Online-Markenerfahrungen.

Fazit

Die Millennials stehen für neue globale Trends und Konsummuster. Um deren Chancen zu nutzen, sind Einzelwertanalysen unabdingbar. Nur so kann man Unternehmen finden, die von dieser Entwicklung profitieren. Noch junge Multinationals versprechen Investoren Wachstum, während Anlagen in etablierte Multinationals für Stabilität bei fallenden Märkten sorgen können. Jene Unternehmen, die voraussichtlich von Veränderungen des Welthandels profitieren, schaffen, bestimmen und formen oft zukünftige Trends.

 

Quellen:

1 Stand September 2016. Quelle: Fall 2016 Ipsos Affluent Survey USA, Ipsos
2 Anstieg in Prozent auf Grundlage der Auslandsreisen in den Jahren 2000 und 2018. Die Zahl für 2018 ist eine Prognose und dient nur zur Illustration. Stand November 2018. Quelle: China Outbound Tourism Research Institute
3 Stand 2014. Quelle: World Tourism Cities Federation
4 Stand Oktober 2015. Quelle: 2015 Global Sustainability Report, Nielsen
5 Stand November 2017. Quelle: Stackla

 

NUR FÜR PROFESSIONELLE INVESTOREN
Werbematerial

Dieses von der Capital International Management Company Sàrl (CIMC), 37A Avenue J.F. Kennedy, L-1855 Luxemburg, herausgegebene Dokument dient nur der Information. CIMC wird von der Commission de Surveillance du Secteur Financier (CSSF, der Luxemburger Finanzmarktaufsicht) reguliert, ist eine Tochtergesellschaft von Capital Group Companies, Inc. (Capital Group) und wird in Deutschland über ihre Niederlassung von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) reguliert. Die Capital Group trifft angemessene Maßnahmen, um Informationen aus Drittquellen zu beziehen, die sie für verlässlich hält. Das Unternehmen gibt aber keine Garantie und übernimmt keine Verantwortung für die Richtigkeit, Verlässlichkeit oder Vollständigkeit der Informationen. Sie sind weder umfassend noch eine Anlage-, Steuer- oder sonstige Beratung. © 2020 Capital Group. Alle Rechte vorbehalten.

Weitere News

5G: Hype oder tatsächliche Anlagechancen?

Capital Group: Auswirkungen von 5G und seine potenziellen Anlagemöglichkeiten

Weiterlesen