Kreislaufwirtschaft

1. November 2021 (Anzeige)

Champions bei den kleinen und mittleren europäischen Titeln. Ein Beitrag von Frédérique Caron, Lead- Fondsmanagerin der Europa Nebenwerte Strategie Mandarine Unique

 

Frédérique Caron
Lead- Fondsmanagerin
Europa Nebenwerte Strategie Mandarine Unique

In einem Bericht, der im Sommer veröffentlicht wurde, beleuchtete das World Economic Forum erneut den Boom der Kreislaufwirtschaft, die durch eine Wiederverwertung von Ressourcen die Verringerung des Abfalls fördert. Die Bilanz im Bericht ist aufschlussreich: Die Erzeugung von Feststoffabfällen ist von 25 Milliarden Tonnen im Jahr 1990 auf 86 Milliarden Tonnen im Jahr 2020 angewachsen und dürfte 2050 eine Menge von 140 Milliarden Tonnen erreichen.

Die Ellen MacArthur Foundation ist eine anerkannte NGO im Bereich der Kreislaufwirtschaft. Gemäß ihren Schätzungen landen bis 2040 mehr als 1,3 Milliarden Tonnen Plastikmüll in der Umwelt. Heute werden nur 14 Prozent des Plastikmülls recycelt und nur 2 Prozent wieder derselben Nutzung zugeführt wie zuvor.

Die Kreislaufwirtschaft ist der Schlüssel zur Verringerung der Umweltauswirkungen, die durch Müll verursacht werden. Laut BCG könnte die Branche 2030 eine Summe von 3.800 Milliarden Euro erwirtschaften.

Zahlreiche Unternehmen sind auf diesem Markt bereits aktiv, so z. B. das deutsche Unternehmen Befesa, das in unseren Fonds Mandarine Unique und Mandarine Global Transition vertreten ist. Der Dienstleister ist weltweit führend im Recycling toxischer Abfälle aus der Stahlproduktion (Stahlstaub) und aus der Aluminiumproduktion (Aluminiumsalzschlacken). Befesa bereitet diesen Staub auf, recycelt ihn und verkauft den Zink, der in den Stahlwerken wiederverwendet wird. Das Unternehmen verwertet somit pro Jahr 2 Millionen Tonnen Rückstände aus der Metallindustrie und bereitet sie zu 1,5 Millionen Tonnen neuem Material auf. Die entsprechenden Vorschriften werden weltweit immer restriktiver. Eine wachsende Zahl von Regierungen treibt das Modell der Kreislaufwirtschaft voran, insbesondere China. Durch diese Rückenstärkung ergeben sich starke Wachstumschancen für die Gruppe, die aktuell zwei Werke in China baut.

Das im Fonds Mandarine Unique vertretene österreichische Unternehmen Lenzing ist Spezialist für die Produktion von Zellulosefasern aus Holz für die Textilindustrie. Die Textil- und Bekleidungsindustrie ist für 10 Prozent der weltweiten Kohlenstoffemissionen und für 20 Prozent des Abwassers verantwortlich. Aber Lenzing fördert nicht nur Textilfasern aus Holz, die an die Stelle von Polyester und Baumwolle treten, sondern baut auch eine Partnerschaft mit dem schwedischen Unternehmen Södra auf, um aus alten Kleidungsstücken eine neue Faser (REFIBRA genannt) zu gewinnen, die erneut von der Textilindustrie verwendet werden kann. Bis 2025 sollen 25.000 Tonnen textile Abfälle pro Jahr aufbereitet werden.

Aber das sind nur zwei Beispiele. Insgesamt ist die Kreislaufwirtschaft kein Konzept mehr, sondern wird für eine wachsende Zahl an Unternehmen, die ihren Umweltabdruck verringern möchten, zur Realität. Für Unternehmen, die auf diese Fragestellungen eingehen, besteht folglich eine Vielzahl an Chancen.

Disclaimer
Dieses Dokument richtet sich an professionelle Kunden. Es darf nicht für andere Zwecke als die, für die es erstellt wurde, genutzt werden. Es darf ohne vorherige schriftliche Genehmigung der Mandarine Gestion weder insgesamt noch teilweise reproduziert, verteilt oder Dritten zugänglich gemacht werden. Dieses Dokument enthält kein Vertragsangebot oder vertragliche Zusagen.  Dieses Dokument wurde ausschließlich zu Informationszwecken erstellt. Es enthält eine von Mandarine Gestion konzipierte und erstellte Präsentation, die auf Quellen beruht, die Mandarine Gestion für zuverlässig hält. Mandarine Gestion behält sich das Recht vor, die in diesem Dokument dargestellten Informationen jederzeit ohne Ankündigung zu ändern. Dies gilt insbesondere auch für die Beschreibung des Managementprozesses, durch die unter keinen Umständen eine Rechtspflicht der Mandarine Gestion begründet wird. Mandarine Gestion lehnt jede Haftung für auf Basis der in diesem Dokument enthaltenen Informationen getroffene oder unterlassene Entscheidungen ab. Dies gilt auch im Fall der Nutzung der Informationen durch Dritte. Die in diesem Dokument genannten Fonds dürfen in Frankreich sowie gegebenenfalls in anderen Ländern im Rahmen der jeweils geltenden Rechtsvorschriften verkauft werden. Die Wertentwicklungen, Rankings, Preise, Ratings und Statistiken der Vergangenheit garantieren keine zukünftige Wertentwicklung, Rankings, Preise, Ratings und Statistiken. Die Wertentwicklungen sind im Laufe der Zeit nicht konstant und sie sind in keiner Weise garantiert. Die Risiken und Kosten einer Anlage in den Fonds werden in den Verkaufsprospekten der Fonds beschrieben. Die Prospekte und periodischen Berichte sind auf einfache Anforderung bei der Mandarine Gestion in französischer, englischer und deutscher Sprache erhältlich und stehen auf der Website www.mandarine-gestion.com zur Verfügung. Druckstücke der Verkaufsunterlagen stehen für deutsche Anleger außerdem bei der deutschen Informationsstelle BNP Paribas Securities Services S.A, Zweigniederlassung Frankfurt am Main, Europa-Allee 12, 60327 Frankfurt am Main sowie für österreichische Anleger bei der österreichischen Zahlstelle Erste Bank der österreichischen Sparkassen AG, Graben 21, A - 1010 Wien zur Verfügung. Der Prospekt muss Anlegern vor der Zeichnung zur Verfügung gestellt werden. Außerdem ist sicherzustellen, dass der jeweilige Anleger einen Fonds zeichnen darf, ohne gegen geltendes Rechts zu verstoßen. Die wesentlichen Risiken der Fonds sind das Aktienrisiko, das Kapitalverlustrisiko, das Anlageverwaltungsrisiko, das Wechselkursrisiko, das Zinsrisiko sowie das Kreditrisiko. Die Beschreibungen und Einzelheiten dieser Risiken sind in dem Prospekt des jeweiligen Fonds enthalten. Dieses Dokument darf ohne entsprechende vertragliche Vereinbarung oder die ausdrückliche Zustimmung der Mandarine Gestion weder insgesamt noch in Auszügen veröffentlicht, gezeigt, verbreitet, kopiert, dupliziert oder gebraucht werden.

Ansprechpartner

Andreas Krebs

Managing Director - Partner

+49 69 8700 4650 0

E-Mail

Weitere News

Speicherung von Energie als wesentlicher Faktor für den Ausbau erneuerbarer Energien

Die veränderliche Verfügbarkeit erneuerbarer Energien drängt Stromnetzbetreiber und private Haushalte dazu, ein kniffliges Problem zu lösen: Wie lässt sich Strom speichern, um die im Tages- und Jahresverlauf permanent variierenden Mengen bei Stromerzeugung und Stromverbrauch auszugleichen?

Weiterlesen

Asset Manager und Regulierungszeitplan – 50 Shades of Green?

SFDR, NFRD, Taxonomie, RTS, Artikel 29 des LEC ... Hinter all diesen Abkürzungen verbergen sich behördliche Auflagen zur nachhaltigen Finanzwirtschaft, an die sich die Fondsverwaltungsgesellschaften halten müssen. Ein Beitrag von Augustin Vincent, Leiter ESG Research bei Mandarine Gestion.

Weiterlesen

Disclaimer

Die Angaben auf dieser Website erfolgen nur zu allgemeinen Informationszwecken und stellen weder ein Angebot noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf dar, begründen nicht die Tätigung von Transaktionen und/oder den Abschluss von Rechtsgeschäften. Die hier veröffentlichten Informationen sind auch nicht als Anlageempfehlung an Investoren zu verstehen und stellen keine Entscheidungshilfen für rechtliche, steuerrechtliche oder andere Beraterfragen dar. Aufgrund der hier veröffentlichten Informationen allein sollten Sie keine Entscheidung über Anlagen, Rechtsgeschäfte oder Käufe bzw. Verkäufe treffen.

Anlageentscheidungen sollten erst nach der umfassenden Lektüre der aktuellen Versionen des Informationsmaterials und der von den Fondgesellschaften und/oder Banken zur Verfügung gestellten Dokumente (Prospekt, Fondsvertrag, ggf. Kurzprospekt, Jahresbericht und Halbjahresbericht) getätigt werden. Bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, empfehlen wir Ihnen zusätzlich, sich durch einen Fachspezialisten und/oder einen Anlageberater beraten zu lassen. Die auf dieser Website vorgestellten Finanzprodukte sind unter Umständen Personen mit Wohnsitz/Sitz in bestimmten Ländern nicht zugänglich.

Die Inhalte Dritter (gekennzeichnet z.B. durch „Werbung“ oder „Anzeige“) und externer Websites, die über Hyperlinks unserer Seiten erreicht werden können oder die auf die unsere Seiten verweisen, sind fremde Inhalte, auf die die STOCKWAVES Financial Services GmbH als Seitenbetreiberin keinen Einfluss hat und für die die STOCKWAVES Financial Services GmbH keinerlei Gewähr übernimmt. Die STOCKWAVES Financial Services GmbH macht sich die Inhalte Dritter nicht zu Eigen.