Nordea Asset Management

Covered Bonds – der verborgene Schatz unter festverzinslichen Anlagen

8. Juli 2024 (Anzeige)

Covered Bonds sind in einer ausgezeichneten Position, um in den kommenden Monaten attraktive Renditen zu bieten – unabhängig davon, ob eine weiche Landung gelingt oder nicht.

Werbematerial nur für professionelle Investoren 

Von Henrik Stille, Portfoliomanager der European Covered-Bond-Strategien von Nordea

In ihrer mehr als zweihundertjährigen Geschichte haben Covered Bonds (Pfandbriefe) noch nie einen Ausfall verzeichnet. Der Grund dafür liegt in ihrer doppelten Besicherung. Zum einen haben Anleger einen Anspruch gegenüber dem emittierenden Institut, zum anderen sind Covered Bonds durch einen Deckungsstock von Hypothekendarlehen oder Schuldtiteln der öffentlichen Hand geschützt. Das macht sie zu einer der sichersten Anlageklassen überhaupt. Dennoch können Covered Bonds konstante und attraktive Renditen bieten. Mit einem ausstehenden Volumen von rund 3 Billionen Euro ist der Pfandbriefmarkt sehr gross. 

Nachdem sich die Spreads für Covered Bonds im Jahr 2022 bereits ausgeweitet hatten, setzte sich dieser Trend 2023 fort. Diese Entwicklung stand im Gegensatz zu der Verengung der Spreads, die im vergangenen Jahr über alle Segmente der Kreditmärkte in Einklang mit der risikofreudigen Stimmung zu beobachten war. Grund für diese Spread-Ausweitung war das unerwartet hohe Volumen an Covered-Bond-Emissionen im Jahr 2023. Diese war eine Reaktion auf die Änderungen der EZB an ihrem Programm für gezielte längerfristige Refinanzierungsgeschäfte – und nicht etwa auf unzureichende Fundamentaldaten, die solch weite Spreads gerechtfertigt hätten. 

Der Renditevorteil von Unternehmensanleihen gegenüber Covered Bonds hat sich also verringert. Vor diesem Hintergrund können Anleger von einem attraktiven Einstiegsniveau bei Covered Bonds profitieren.

Geringeres Angebot erwartet

Historisch haben Pfandbriefe in wirtschaftlich schwierigen Zeiten jeweils besonders gut abgeschnitten. Gegenwärtig rechnet der Markt zwar optimistisch mit einer weichen Landung, doch selbst in diesem Szenario dürften Covered Bonds gut performen.1  Im Vergleich zu Investment-Grade-Unternehmensanleihen sollten sie im laufenden Jahr eine höhere risikoadjustierte Rendite bieten.

Dank ihrer äusserst defensiven und sicheren Eigenschaften werden Covered Bonds oft als Alternative zu EU-Staatsanleihen angesehen. In Anbetracht der angespannten Haushaltslage in den meisten Ländern ist 2024 mit einem erheblichen Nettoangebot an europäischen Staatsanleihen zu rechnen. Dies steht im Gegensatz zu dem erwarteten Rückgang des Angebots an Covered Bonds, welches in diesem Jahr rund 25 Prozent geringer sein dürfte als 2023. Dies ist vor allem auf die rückläufige Nachfrage nach Hypothekarkrediten aufgrund hoher Zinsen zurückzuführen. Zudem haben die europäischen Banken ihre langfristigen EZB-Kredite bereits 2023 grösstenteils zurückgezahlt, wozu sie Covered Bonds ausgegeben haben, die für sie günstiger waren. Im laufenden Jahr sind nur geringe Rückzahlungen geplant, ausserdem verfügen die Banken der Eurozone über reichlich Liquidität. Diese gegenläufige Entwicklung des Angebots sollte die Bewertungen von Covered Bonds stützen und die Anlageklasse auch im aktuellen Umfeld zu einem attraktiven Investment machen.

Chancen in Süd- und Osteuropa

In Anbetracht der Sicherheit und der strikten Regulierung betrachten viele Investoren Covered Bonds als eine langweilige und unkomplizierte Anlageklasse. Entsprechend wählen sie oft eine passive oder eine Buy-and-Hold-Strategie. Doch das ist ein grosser Trugschluss. Der Markt für Covered Bonds ist in vielerlei Hinsicht ineffizient und komplex. Das Spektrum reicht von neuen Emittenten, die Anleger mit einer Prämie locken, um ihre Emission zu platzieren, bis hin zu Ratingmethoden, die dem Geschäftsmodell bestimmter Emittenten nicht in vollem Umfang Rechnung tragen. Mit einem aktiven Investitionsansatz können sich Investoren diese Ineffizienzen und Komplexitäten zunutze machen.

Obwohl die Aussichten für Pfandbriefe gut sind, sollten Anleger auf regionaler Ebene einen selektiven Ansatz verfolgen. Entgegen der landläufigen Meinung sind Covered Bonds in Süd- und Osteuropa derzeit besonders attraktiv. Einerseits weisen diese Regionen attraktive Fundamentaldaten auf, zum anderen sind die dort ansässigen Banken nur in geringem Masse in Gewerbeimmobilien engagiert und daher von den derzeitigen Turbulenzen in diesem Sektor weniger stark betroffen. In Skandinavien und Deutschland hingegen umfasst der Deckungsstock auch viele Gewerbeimmobilien. Die Anleger werden jedoch nicht immer ausreichend für dieses erhöhte Risiko entschädigt.

1 Der Wert Ihrer Investition kann steigen und fallen und Sie könnten einen Teil oder das gesamte investierte Geld verlieren.

 

Nordea Asset Management ist der funktionale Name des Vermögensverwaltungsgeschäfts, das von den Gesellschaften Nordea Investment Funds S.A. und Nordea Investment Management AB sowie deren Zweigniederlassungen und Tochtergesellschaften durchgeführt wird. Dieses Material dient zur Information des Lesers über die spezifischen Fähigkeiten von Nordea Asset Management, die allgemeine Marktentwicklung oder Branchentrends und sollte nicht als Prognose oder Research erachtet werden. Dieses Material oder hierin zum Ausdruck gebrachte Einschätzungen oder Ansichten stellen weder eine Anlageberatung noch eine Empfehlung dar, Finanzprodukte, Anlagestrukturen oder Anlageinstrumente zu kaufen oder zu verkaufen oder in diese zu investieren, eine Transaktion einzugehen oder aufzulösen oder an einer bestimmten Handelsstrategie teilzunehmen. Soweit nicht anders angegeben sind alle zum Ausdruck gebrachten Meinungen und Ansichten jene von Nordea Asset Management. Die Einschätzungen und Ansichten stützen sich auf das aktuelle Wirtschaftsumfeld und können sich ändern. Etwaige Anlageentscheidungen sollten auf Grundlage des Verkaufsprospekts oder vergleichbarer vertraglicher Vereinbarungen getroffen werden. Sämtliche Anlagen sind mit Risiken verbunden; es können Verluste entstehen. Auch wenn die hierin enthaltenen Informationen für richtig gehalten werden, kann keine Zusicherung oder Gewährleistung im Hinblick auf ihre letztendliche Richtigkeit oder Vollständigkeit abgegeben werden. Potenzielle Anleger oder Kontrahenten sollten sich in Bezug auf die potenziellen Auswirkungen, die eine Anlage, die sie in Betracht ziehen, haben kann, einschließlich der möglichen Risiken und Vorteile dieser Anlage, bei ihrem Steuer-, Rechts-, Buchhaltungs- oder sonstigem/sonstigen Berater(n) erkundigen und die steuerlichen Auswirkungen, die Eignung und die Angemessenheit dieser potenziellen Anlagen unabhängig beurteilen. Herausgegeben von der betreffenden Rechtseinheit von Nordea Asset Management. Nordea Investment Management AB und Nordea Investment Funds S.A. sind ordnungsgemäß von der jeweiligen Finanzaufsichtsbehörde in Schweden und Luxemburg zugelassen und unterstehen deren Aufsicht. Dieses Material darf ohne vorherige Genehmigung weder vervielfältigt noch in Umlauf gebracht werden. © Nordea Asset Management. 

Ansprechpartner

Marco Wettengel

Vertriebsdirektor Region Süd

+49 172 6837805

E-Mail

Marvin Mocker

Vertriebsdirektor Wholesale Region Nord

+49 160 9174 9321

E-Mail

Weitere News

Ressourceneffizienz: eine überzeugende Investitionsmöglichkeit zur Lösung des Klimaproblems

„Die besten Ressourcen sind die, die man nicht verbraucht“.

Weiterlesen

Jahresrückblick 2023 und Ausblick für 2024

Der Nordea 1 – Global Stable Equity Fund BI-EUR (GSEF) erzielte 2023 eine positive Rendite von 8,58%, während der breite Markt (MSCI World Index NR EUR) in diesem Umfeld um rund 19% zulegte (Stand 29.12.2023).

Weiterlesen

Disclaimer

Die Angaben auf dieser Website erfolgen nur zu allgemeinen Informationszwecken und stellen weder ein Angebot noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf dar, begründen nicht die Tätigung von Transaktionen und/oder den Abschluss von Rechtsgeschäften. Die hier veröffentlichten Informationen sind auch nicht als Anlageempfehlung an Investoren zu verstehen und stellen keine Entscheidungshilfen für rechtliche, steuerrechtliche oder andere Beraterfragen dar. Aufgrund der hier veröffentlichten Informationen allein sollten Sie keine Entscheidung über Anlagen, Rechtsgeschäfte oder Käufe bzw. Verkäufe treffen.

Anlageentscheidungen sollten erst nach der umfassenden Lektüre der aktuellen Versionen des Informationsmaterials und der von den Fondgesellschaften und/oder Banken zur Verfügung gestellten Dokumente (Prospekt, Fondsvertrag, ggf. Kurzprospekt, Jahresbericht und Halbjahresbericht) getätigt werden. Bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, empfehlen wir Ihnen zusätzlich, sich durch einen Fachspezialisten und/oder einen Anlageberater beraten zu lassen. Die auf dieser Website vorgestellten Finanzprodukte sind unter Umständen Personen mit Wohnsitz/Sitz in bestimmten Ländern nicht zugänglich.

Die Inhalte Dritter (gekennzeichnet z.B. durch „Werbung“ oder „Anzeige“) und externer Websites, die über Hyperlinks unserer Seiten erreicht werden können oder die auf die unsere Seiten verweisen, sind fremde Inhalte, auf die die STOCKWAVES Financial Services GmbH als Seitenbetreiberin keinen Einfluss hat und für die die STOCKWAVES Financial Services GmbH keinerlei Gewähr übernimmt. Die STOCKWAVES Financial Services GmbH macht sich die Inhalte Dritter nicht zu Eigen.