Carmignac Investissement: Weltweit in Zukunftsunternehmen investiert

6. August 2020

Mit mehr als 30 Jahren Historie, ist Carmignac Investissement ein Klassiker im Segment der globalen Aktienfonds. Nach schwierigen Jahren ist der Fonds unter Verantwortung von David Older wieder in die Erfolgsspur zurückgekehrt. Erfahren Sie, wie David Older den Fonds durch die Covid-19 Krise gemanagt hat und wie der Fonds für das zweite Halbjahr positioniert ist.

Rückblick erstes Halbjahr

Das Jahr bis zum 30. Juni war geprägt von den durch die COVID-Krise verursachten globalen Verwerfungen, die sich Ende Februar auf den Märkten niederschlugen, als klar wurde, dass sich das Virus außerhalb Chinas ausbreitete. In der starken Abwärtsbewegung des Marktes im März war es unerlässlich, ein Portfolio mit Positionen mit hoher Überzeugung zu haben, um nicht vor der Marktvolatilität zu kapitulieren. In der Tat erwiesen sich unsere Kernpositionen als äußerst widerstandsfähig gegenüber einem globalen wirtschaftlichen Stillstand - Verbraucher und Unternehmen haben die schon existierenden starken Trends von E-Commerce, digitalem Zahlungsverkehr, Cloud-basierter Software und Streaming-Unterhaltung weiter vorangetrieben.

Da sich die Welt an die Dynamik von Quarantäne und „Von zu Hause aus arbeiten / zu Hause bleiben“ anpasste, wurden viele dieser Adoptionskurven erheblich steiler, was die Penetrationsraten und Gewinne kurzfristig nach vorne brachte. Ein gutes Beispiel hierfür ist die US-amerikanische E-Commerce-Durchdringung des gesamten Einzelhandels, die 8 Jahre benötigte, um von 5% auf 15% zu steigen, aber nur 2 Monate während des Höhepunkts der COVID-Krise, um sich von 15% auf 25% zu bewegen. Wir sind der Ansicht, dass diese Penetrationsraten beibehalten werden könnten, wenn sich die globalen Volkswirtschaften wieder öffnen und im Laufe der Zeit weiter steigen werden.

Die starken Reaktionen der staatlichen und zentralen Banken angesichts dieser globalen Krise sollten nicht unterschätzt werden. Die rasche Ausweitung der Bilanz der US-Notenbank von 5,2 Billionen USD auf 7 Billionen USD im zweiten Quartal zwang die staatlichen Zinssätze und die Spreads der Unternehmen nach unten und befeuerte die Rekordemission von US-Schuldtiteln.

Die aggressiven Defizitausgaben der US-Regierung und der europäischen Regierung haben dazu beigetragen, die Verbraucheraktivität angesichts der steigenden Arbeitslosigkeit zu unterstützen. Dies führte dazu, dass die Kaufkraft der US-Verbraucher Mitte 2020 überraschend höher war als 2019. Diese Maßnahmen müssen sich jedoch im Laufe der Zeit normalisieren Die Welt wird eine wissenschaftliche Lösung in Form eines wirksamen Impfstoffs benötigen, bevor sich die Wirtschaftstätigkeit nachhaltig auf ein früheres Niveau erholen kann.


Wie haben wir den Fonds verwaltet?


Obwohl wir Vertrauen in die Wissenschaft haben und einen Impfstoff für den Zeitraum 2021 erwarten, glauben wir, dass die Erholung eher einem „Häkchen“ als einem „V“ ähnelt. Wir haben das Portfolio daher weiterhin auf Unternehmen mit säkularem Wachstum konzentriert, die nicht von einer starken wirtschaftlichen Erholung abhängig sind und die sich in dem mittelfristig anhaltenden Niedrigzinsumfeld gut entwickeln. Wir finden diese Unternehmen im Allgemeinen in den Fokussektoren, um die wir unser Investmentteam aufgebaut haben: Technologie, Gesundheitswesen, Verbraucher und Fintech.

Während sich die Gewinnbewertungen gegenüber dem Vor-COVID-Niveau im Technologie- / Internetsektor etwas erhöht haben, glauben wir, dass dies in unseren ausgewählten Investitionen weitgehend durch die Widerstandsfähigkeit dieser Unternehmen gerechtfertigt ist, welche gezeigt wurde, als die Weltwirtschaft im März zum Stillstand kam. Die Krise hat starke Anpassungstrends beschleunigt, die für unsere vorherige These von entscheidender Bedeutung waren. Natürlich reagieren wir immer sensibel auf das Risiko / den Ertrag unserer Bestände und sind bereit, Gewinne mitzunehmen, wenn wir der Meinung sind, dass die Aussichten ungünstiger sind.

Auf Sektorbasis verzeichnete das Portfolio des Fonds im ersten Halbjahr 2020 Zuwächse, hauptsächlich aus den Sektoren Nicht-Basiskonsumgüter, Technologie, Kommunikationsdienste und Gesundheitswesen. Unsere Erträge im Bereich Nicht-Basiskonsum wurden von bedeutenden E-Commerce-Positionen bei Amazon und JD.com dominiert, welche starke Nutznießer der COVID-Krise waren. Im Technologiesektor profitierten wir von Investitionen in Unternehmen für digitalen Zahlungsverkehr wie Paypal und Adyen sowie von Softwareinvestitionen in Elastic, Salesforce.com und Kingsoft Cloud.

Unsere Performance bei Kommunikationsdiensten wurde von Positionen bei Sea Ltd, Facebook, Nintendo und Tencent geprägt, im Gesundwesen profitierten wir von drei chinesischen Positionen: Zhifei Biologics, Wuxi Biologics und Ping An Healthcare. Verluste entstanden durch relativ kleine Positionen bei indischen und italienischen Banken, bei denen wir positive unternehmensspezifische Ansichten hatten, aber vom COVID-bezogenen Ausverkauf betroffen waren.


Ausblick zweites Halbjahr


Mit Blick auf das zweite Halbjahr 2020 glauben wir, dass wir wahrscheinlich in einem Umfeld mit geringem Wachstum bleiben werden, wenn wir uns vom COVID-Gegenwind erholen, und daher fokussieren wir uns weiterhin auf säkulares Wachstum.

Wir suchen weiterhin nach Anlageideen, bei denen wir der Ansicht sind, dass wir eine differenzierte Sichtweise vom Konsens formulieren können. Der geografische Standort, an dem das Engagement des Fonds weiterhin erhöht ist, ist China, wo wir das Engagement 2020 auf 14% des Portfolios verdoppelt hatten. Unsere Investitionen in China konzentrieren sich weiterhin auf dieselben Themen, die wir weltweit im gesamten Portfolio zum Ausdruck gebracht haben, nämlich Technologie, Online-Konsum und Gesundheitswesen. Wir stellen sicher, dass sich unser chinesisches Engagement auf den Inlandsmarkt konzentriert, nicht auf Unternehmen, die von US-Technologie oder Exportmärkten abhängig sind.

Aufgrund der extremen Marktverwerfungen im März / April haben wir ein Portfolio differenzierter Unternehmen aufgebaut, von denen wir glauben, dass sie eine Outperformance erzielen werden, wenn wir uns einer Wiedereröffnung der Weltwirtschaft nähern, insbesondere für den Reisebereich. Dazu gehören der Flugschein- und Hospitality-Anbieter Amadeus, die spanische Konzern für Flughafenkonzessionen AENA, der Auto-Halbleiterhersteller NXP und die US-amerikanische Fitnessstudio-Kette Planet Fitness. Zu diesem Thema haben wir auch den Flugzeugtriebwerkshersteller Safran und das Online-Reiseportal Bookings.com hinzugefügt.

Wie oben erwähnt, konzentriert sich unser Engagement in Schwellenländern auf unsere Kernkompetenzbereiche in China. Unsere größte Position bleibt die chinesische E-Commerce-Plattform JD.com, die einen reinen Fokus auf inländische, säkulare Trends darstellt und positioniert ist, um von den jahrelangen Investitionen in ihre Logistikplattform zu profitieren. Wir sind von den chinesischen Gesundheitstrends begeistert und haben uns in diesem Sektor auf Wuxi Biologics, Zhifei Vaccines und Ping An Health konzentriert. In der chinesischen Internetinfrastruktur haben wir Kingsoft Cloud beim Börsengang zu unserer bestehenden Position beim Rechenzentrumsanbieter GDS hinzugefügt.

Weitere Informationen zum Fonds finden Sie hier: Carmignac Investissement


 

Weitere News

Carmignac Credit 2025 – fixes Performanceziel 1,90% pro Jahr

Mit Carmignac Credit 2025 emittieren wir erstmals einen Anleihefonds mit fester Laufzeit. Die feste Laufzeit orientiert sich an den Bedürfnissen der Kunden und ermöglicht uns die Formulierung eines klaren Performanceziels.

Weiterlesen